© simonthon.com/photocase.de

Medizinische Dokumentation und Programmierung (m/w/d)

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS), Bremen

Stellenangebot vom 08.02.2019

Im Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH, in der Abteilung Biometrie und EDV, ist ab sofort eine Stelle für die            

Medizinische Dokumentation und Programmierung (m/w/d)

Entgeltgruppe 9 TV-L mit 39,20 Stunden/Woche zu besetzen.

Die Stelle ist auf zwölf Monate befristet und grundsätzlich Teilzeit geeignet.  

Das BIPS ist eines der renommiertesten epidemiologischen Forschungsinstitute in Deutschland. Es führt zahlreiche Studien durch und unterhält enge Kooperationsbeziehungen zu verschiedenen Partnern im In- und Ausland. Im Rahmen einer dieser Studien soll ein bestehendes IT-System für die Nutzung durch die Projektpartner erweitert, verteilt und betreut werden.  

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung des Entwicklungsteams bei der Erweiterung des Softwaresystems
  • Vorbereitung und Durchführung der Anwenderschulungen
  • Unterstützung des Anwendersupports
  • Kommunikation mit Projektpartnern  

Ihr Know-how

  • erfolgreicher Abschluss in medizinischer Dokumentation, eines FH-Studiums für med. Dokumentation (z.B. Bachelor of Arts für med. Dokumentation) oder eine abgeschlossene Ausbildung in Fachinformatik – Fachrichtung Anwendungsentwicklung  oder vergleichbare Qualifikation (vorzugsweise nachgewiesen durch einschlägige Berufserfahrung)
  • Erfahrungen bei der Schulung und Betreuung von Anwendern
  • sicherer Umgang mit Linux-Systemen z.B. bei der Installation und Konfiguration von Programmen
  • Programmiererfahrungen vorzugsweise in Java sind von Vorteil
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

  • ein interessantes Umfeld, in dem Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten einsetzen können
  • eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team
  • zeitgemäße und flexible Modelle der Arbeitszeitgestaltung
  • Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und individueller Lebensführung; seit Oktober 2014 trägt das BIPS das Zertifikat audit berufundfamilie
  • Möglichkeit zur bezuschussten Teilnahme am Sportprogramm von Hansefit
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)

Bewerbungen von Schwerbehinderten wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung  Vorrang gegeben.

Rückfragen richten Sie bitte an: Dr. Achim Reineke (E-Mail: areineke(at)leibniz-bips.de, Telefon: 0421/218-56966).  

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Unterlagen (vorzugsweise per E-Mail) unter Angabe der Kennziffer A 19/03 bis zum 24.2.2019 an das:  

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH

Personalverwaltung

Achterstraße 30

28359 Bremen

bzw. per E-Mail im pdf-Format an bewerbung(at)leibniz-bips.de

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie aus Kostengründen nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

www.leibniz-bips.de

Zurück zu den Stellenangeboten