© Jan Zappner

Kontakt

Photo of Dr. Ricarda  Opitz
Dr. Ricarda Opitz
Leiterin Wissenschaft | Stellvertretung der Generalsekretärin
Forschungsinfrastrukturen
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 57

Promotionspreis der Leibniz-Gemeinschaft

Seit 1997 vergibt die Leibniz-Gemeinschaft den Promotionspreis (ehemals Nachwuchspreis) für eine überdurchschnittliche Promotionsleistung. Der Förderpreis wird seit 2007 jährlich in den Kategorien „Geistes- und Sozialwissenschaften“ und „Natur- und Technikwissenschaften“ – vergeben. Damit würdigt die Gemeinschaft zwei herausragende Doktorarbeiten aus den Mitgliedsinstituten. Der Promotionspreis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Preisträger 2017

Dr. Julia Strasheim

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

GIGA ‑ Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien

Dr. Leonie Wenz

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)


Preisträger 2016

Dr. Stefan Huber

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), für seine Dissertation „Towards a Common Model Framework for Number Comparison"

Dr. Maria Richter

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (MBI), für ihre Dissertation „Imaging and controlling electronic and nuclear dynamics in strong laser fields“


Preisträger 2015

Dr. Tobias Stöhr

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Institut für Weltwirtschaft (IfW), für seine Dissertation:  „Social and Economic Effects of Migration“

Dr. Judith Mylius

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN), für ihre Dissertation „Phasic and tonic changes of neuronal activity in primate auditory cortex induced by the dopaminergic ventral midbrain“


Preisträger 2014

Dr. Hauke S. Meyerhoff

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Leibniz- Institut für Wissensmedien (IWM), für seine Promotion "Linking perceptual animacy to visual attention: An investigation of detection efficiency and attentional bias for chasing objects among distracters"

Dr. Mehmet Kaynak

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP), für seine Dissertation zum Thema "RF-MEMS Switch Module in a 0.25µm SiGe:C BiCMOS Process"

Dr. Tom Bretschneider

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll Institut, für seine Dissertation zum Thema "In vitro Charakterisierung nicht kanonischer Ketosynthasen und Imaging-Massenspektrometrie von Naturstoffen"


Preisträgerinnen und Preisträger 2013

Dr. Kristina Tschulik

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW), für ihre Dissertation zum Thema "Electrochemical Deposition of Metallic Layers and Structures in Magnetic Gradient Fields"

Dr. Erik Hornung

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, für seine Dissertation zum Thema "Human Capital,Technology Diffusion and Economic Growth – Evidence from Prussion Census Data"


Preisträgerinnen 2012

Dr. Claudia Dziallas

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), für ihre Dissertation zum Thema: "Microbial interactions with cyanobacteria and zooplankton"

Dr. Anja Hanisch

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Institut für Zeitgeschichte München-Berlin (IfZ), für ihre Dissertation zum Thema: "Die DDR im KSZE-Prozess 1972-1985. Zwischen Ostabhängigkeit, Westabgrenzung und Ausreisebewegung"


Preisträgerinnen und Preisträger 2011

Dr. Henriette Kirchner

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE), für ihre Dissertation zum Thema: „The ghrelin system links dietary lipids with the endocrine control of energy homeostasis“

Dr. Martin Binder

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), für seine Dissertation zum Thema: „The Selectivity of Humanitarian Intervention“


Preisträgerinnen und Preisträger 2010

Dr. Kristin Knipfer

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Institut für Wissensmedien (IWM), für ihre Dissertation zum Thema: „Pro oder kontra Nanotechnologie? Unterstützung von kritischem Denken und reflektiertem Urteilen im Museum“

Dr. Pierre-Étienne Druet

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik, für seine Dissertation zum Thema: „Analysis eines Modells für die Kristallzüchtung aus der Schmelze unter Magnetfeldern“


Preisträgerinnen und Preisträger 2009

Dr. Alexander Petring

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), für seine Dissertation zum Thema: "Reformtätigkeit in Wohlfahrtsstaaten - Akteure, Konstellationen und Institutionen"

Dr. Angelika Sturm

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) in Hamburg, für ihre Dissertation zum Thema: "Parasit-Wirtszell Interaktionen während der Malaria Leberphase"


Preisträgerinnen und Preisträger 2008

Dr. Xiaobing Wang

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) in Halle (Saale), für ihre Dissertation zum Thema: "Labor market behavior of Chinese rural households during Transition"

Dr. Christian Merkl

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel, für seine Dissertation zum Thema: "Monetary and Labor Policies under Market Frictions"

Dr. Laura Busse

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Deutsches Primatenzentrum - Leibniz-Institut für Primatenforschung (DPZ) in Göttingen, für ihre Dissertation zum Thema: "Effects of selective attention on sensory processing of visual Motion"


Preisträgerinnen und Preisträger 2007

Dr. Markus Huff

Kategorie Geistes- und Sozialwissenschaften

Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, für seine Dissertation zum Thema: "Verbalisierungsprozesse bei dynamischen Szenen"

Dr. Lise Bech Christensen

Kategorie Natur- und Technikwissenschaften

Astrophysikalisches Institut Potsdam (AIP) in Potsdam, für ihre Dissertation zum Thema: "Probing quasar sight lines in three dimensions"


Preisträgerin 2006

Dr. Andrea Walther

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie, Hans-Knöll-Institut (HKI) in Jena, für ihre Dissertation zum Thema: "Molekulare Analysen des Aktinzytoskeletts des polaren Wachstums in Ashbya grossypii und Candida albicans"

 


Preisträgerin 2005

Dr. Anneke Funk

Heinrich-Pette-Institut für experimentelle Immunologie und Virologie (HPI) in Hamburg, für ihre Dissertation zum Thema: "Identifizierung und funktionelle Modulation essentieller zellulärer Komponenten für die Propagation von Hepatitis-B-Viren"


Preisträger 2004

Dr. Robert Arlinghaus

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin, für seine Dissertation zum Thema: "A human dimensions approach towards sustainable recreational fisheries management"


Preisträger 2003

Dr. Michael Fertig  

Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen, für seine Dissertation zum Thema: "Germany as an Immigration Country – Empirical Evidence"


Preisträger 2002

Dr. Dietmar Süß

Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München, für seine Dissertation zum Thema: "Kumpel und Genossen. Arbeiterschaft, Betrieb und Sozialdemokratie in der bayerischen Montanindustrie 1945 – 1976"


Preisträger 2001

Dr. Richard Kopold

Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (MBI) in Berlin, für seine Dissertation zum Thema: "Atomare Ionisationsdynamik in starken Laserfeldern"


Preisträger 2000

Dr. Dr. Holger Boche

Heinrich-Hertz-Institut für Nachrichtentechnik in Berlin, für seine Dissertation zum Thema: "Untersuchungen zur Approximation im Komplexen"


Preisträger 1999

Dr. Andreas Gröhn

Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel (IfW), für seine Dissertation zum Thema: "Netzwerkeffekte und Wettbewerbspolitik: eine ökonomische Analyse des Software-Marktes"


Preisträger 1998

Dr. Thorsten Wieprecht

Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) in Berlin, für seine Dissertation zum Thema: "Der Einfluss struktureller Parameter auf die Membranaktivität antibakterieller Magainin-analoger Peptide"


Preisträgerin 1997

Dr. Anett Vahle

Forschungszentrum Dresden-Rossendorf (FZR) in Rossendorf, für ihre Dissertation zum Thema: "Hochtemperaturgaschromatographie mit Spurenmengen der Homologen des Elements 106 im O2-H2O(g)/SiO2(s)-System"