Die Leibniz-Gemeinschaft verfügt über eine differenzierte Struktur der Ansprechbarkeit zu Fragen der Integrität und entwickelt diese sachadäquat weiter.

Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Leibniz-Einrichtungen stehen in Konfliktfällen als erste Ansprechpartner die dezentralen Ombudspersonen sowie die Betriebs- und Personalräte und die Gleichstellungsbeauftragten der jeweiligen Einrichtung zur Verfügung.

Auf zentraler Ebene werden Konflikte, die die gute wissenschaftliche Praxis und Vorwürfe wissenschaftlichen Fehlverhaltens betreffen, durch das zentrale Ombudsgremium behandelt.

Die Leibniz-Kommission für Ethik der Forschung ist Ansprechpartnerin bei Fragen zur Sicherheitsrelevanz und zur Ethik von Forschungsvorhaben sowohl im Stadium der Konzeption als auch der Durchführung.

Zur Prävention und Einordnung möglicher weiterer Konflikte, vor allem mit Bezug auf die in den „Leitsätzen unseres Handelns“ dargelegten Standards, hat die Leibniz-Gemeinschaft zudem eine externe Klärungsstelle für Konfliktberatung und -prävention eingerichtet.

Kontakt
Dr. Johannes Bronisch
Leiter Integrität, Gremien und GWK
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
T 030 20 60 49 54
bronisch@leibniz-gemeinschaft.de