Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf diesen Seiten erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.
  1. Mehr übergewichtige Russen
    07.10.2016 · Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien

    Die von der WHO ausgerufene Übergewichtskrise betrifft auch Russland: Fast 60 Prozent der russischen Erwachsenen sind zu dick – mehr als in Deutschland, wo es 55 Prozent sind.

    mehr lesen

  2. Aufschlussreiches Erbgut
    07.10.2016 · Deutsches Primatenzentrum

    Ein Forscherteam hat das Erbgut des Koboldmakis analysiert. Die kleine Affenart liefert neue Erkenntnisse über die Evolution der Primaten — und somit über die des Menschen.

    mehr lesen

  3. Kampf im Verborgenen
    06.10.2016 · Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie

    Amöben fressen Bakterien — doch diese wehren sich, wie Forscher nun zeigen. Mit Hilfe eines tödlichen Giftcocktails gelingt es ihnen, sich Fressfeinde wirkungsvoll vom Leibe zu halten.

    mehr lesen

  4. „Blind Dates“ in der Bernsteinwelt
    05.10.2016 · Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

    Paläontologen haben an einer 54 Millionen Jahre alten Mücke eine ungewöhnliche Taschenstruktur entdeckt. Vermutlich versprühten die Tiere damit Pheromone, um Sexualpartner anzulocken.

    mehr lesen

  5. Wo geht’s lang im Mäusekopf?
    05.10.2016 · Leibniz-Institut für Neurobiologie

    Forschern ist es gelungen, das Gehirn der Wüstenrennmaus, eines wichtigen Modellorganismus für die Neurobiologie, zu kartographieren. Die Ergebnisse kommen unter anderem der Demenz-Forschung zu Gute.

    mehr lesen

  6. Wer darf wählerisch beim Sex sein?
    05.10.2016 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Spinnen sind eher anspruchslos, Pfauenhennen bevorzugen Männchen mit prächtiger Federkrone: Eine Studie zeigt, welche Tiere sich den Luxus gestatten, bei der Partnersuche wählerisch zu sein.

    mehr lesen

  7. Stabile Solidaritätsbereitschaft
    30.09.2016 · Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Fast die Hälfte der Deutschen findet Hilfe für EU-Krisenländer richtig, zeigt eine Studie. Im Gegenzug erwarten sie Reformen. Kürzungen von Sozialausgaben werden dagegen abgelehnt.

    mehr lesen

  8. Wie verarbeiten wir Zahlen?
    29.09.2016 · Leibniz-Institut für Wissensmedien

    Mit Hilfe künstlicher neuronaler Netze ist es Forschern gelungen, den Prozessen der Zahlenverarbeitung im menschlichen Gehirn weiter auf die Spur zu kommen.

    mehr lesen

  9. Hauptstadt der Wildschweine
    29.09.2016 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Weltweit leben immer mehr Wildtiere in Städten. Wo die Berliner Stadtschweine herkommen, war bislang unklar. Nun geben genetische Daten Aufschluss über die Besiedelung der Stadtwälder.

    mehr lesen

  10. Wetter-Wippe
    28.09.2016 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    Wissenschaftler haben eine bislang unbekannte Wechselwirkung im asiatischen Monsunsystem entdeckt: Wenn in China der Regen im Sommer schwach ist, ist er in Australien stark – und umgekehrt.

    mehr lesen

  11. Phänotyp auf Knopfdruck
    27.09.2016 · Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie

    Eine neue Methode ermöglicht es, Proteine im Organismus von Pflanzen oder Tieren anzureichern oder abzubauen — und damit ihr äußeres Erscheinungsbild zu verändern.

    mehr lesen

  12. Bildungsforschung in der Türkei
    26.09.2016 · Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

    Fachgesellschaften, Konferenzen und Publikationen: Ein neues Webdossier gibt einen aktuellen Überblick über das Bildungswesen in der Türkei.

    mehr lesen

  13. Fleischfressender Schwamm
    26.09.2016 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Forscher haben vor der Küste Mauretaniens eine neue Schwammart entdeckt. "Cladorhiza corallophila" lebt auf Kaltwasserkorallen und ernährt sich von Fleisch.

    mehr lesen

  14. Hepatitis C verstehen
    23.09.2016 · Heinrich-Pette-Institut - Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie

    Das Hepatitis C-Virus löst schwere Lebererkrankungen aus. Forschern ist es nun gelungen, die Wechselwirkungen zwischen Virus und menschlicher Wirtszelle weiter zu charakterisieren.

    mehr lesen

  15. Shoppen für eine bessere Welt?
    23.09.2016 · Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Sorgt der Kauf von Bio- und Fairtraide-Produkten wirklich für bessere Produktionsstandards – oder nur für ein gutes Gewissen? Hängt ganz von der Kaufmotivation ab, zeigt eine überraschende Studie.

    mehr lesen

  16. Diabetes: Wem nützt der Kaffee?
    23.09.2016 · Deutsches Institut für Ernährungsforschung

    Wer viel Kaffee trinkt, hat ein vermindertes Diabetes-Risiko. Dies gilt aber nicht für alle Menschen: Winzige Unterschiede im Erbgut legen fest, ob jemand vom Kaffeetrinken profitiert oder nicht.

    mehr lesen

  17. Stress in der Schwangerschaft
    21.09.2016 · Deutsches Primatenzentrum

    Mütterlicher Stress in der Schwangerschaft beschleunigt das Wachstum junger Affen. Der Preis: eine langsamere Entwicklung der Motorik und ein geschwächtes Immunsystem.

    mehr lesen

  18. Anspornende Post
    20.09.2016 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

    Einmal im Jahr flattert die Renteninformation in die Haushalte. Ein Effekt dieses Briefs, so zeigt nun eine Studie: Er animiert die Versicherten dazu, in ihre private Altersvorsorge zu investieren.

    mehr lesen

  19. Neue Materialien für Knochenimplantate
    20.09.2016 · Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden

    Wissenschaftlern ist es gelungen, biokompatible metallische Gläser ohne Nickel oder andere schädliche Legierungszusätze herzustellen, die sich als Material für Knochenimplantate eignen.

    mehr lesen

  20. "Hoffnung ja, Entwarnung nein"
    16.09.2016 · Forschungszentrum Borstel

    Die Heilungschancen für Patienten mit multiresistenter Tuberkulose galten bislang als gering. Forscher haben nun die WHO-Definition von „Heilung“ überprüft — mit ermutigendem Ergebnis.

    mehr lesen