Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf diesen Seiten erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.
  1. Das Universum in einem Kristall
    25.07.2017 · Leibniz-Institut für Festkörper und Werkstoffforschung

    Forscher haben einen unerwarteten Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Relativitätstheorie gefunden: Sie konnten erstmals die Schwerkraft-Quantenanomalie anhand realer Kristalle nachweisen.

    mehr lesen

  2. Affen aus dem Weltraum zählen?
    21.07.2017 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Artenvielfalt so genau erfassen wie noch nie — Satelliten- und Bodendaten, hochauflösende Fernerkundung, genetische Sequenziermethoden und hochmoderne Statistik machen es möglich.

    mehr lesen

  3. Leistungsstarkes Lasersystem
    20.07.2017 · Max-Born-Institut

    Laser werden weltweit für die Erforschung von Atomen und Molekülen eingesetzt. Ein neues, optimiertes Lasersystem macht jetzt noch anspruchsvollere Experimente möglich.

    mehr lesen

  4. Antikörper in Zellen einschleusen
    20.07.2017 · Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie

    Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, Nano-Antikörper in Zellen einzuschleusen. Die "Nanobodies" könnten entscheidende Antworten für die Erforschung von Krankheiten wie Krebs liefern.

    mehr lesen

  5. Wählerschaft im Wandel
    20.07.2017 · Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Bedingt durch gesellschaftliche Umbrüche hat sich die Wählerschaft der Parteien in den letzten 15 Jahren enorm verändert. So ist beispielsweise die SPD längst keine klassische Arbeiterpartei mehr.

    mehr lesen

  6. Bakteriophagen online bestimmen
    19.07.2017 · Leibniz-Institut DSMZ

    Viren, die Bakterien befallen, sind Hoffnungsträger im Kampf gegen multiresistente Erreger. Mit Hilfe eines neuen, frei verfügbaren Online-Werkzeugs lassen sich diese Viren nun einfach klassifizieren.

    mehr lesen

  7. „Einzigartig und revolutionär“
    18.07.2017 · IPHT | HKI

    In Jena soll ein neues Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung entstehen. Der singuläre Ansatz für Diagnostik und Therapie erhielt nun Bestnoten vom Wissenschaftsrat.

    mehr lesen

  8. „Fachkräfte-Track“ für Geflüchtete
    13.07.2017 · Institut für Weltwirtschaft

    Nicht nur die unsichere Bleibeperspektive erschwert die Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt. Auch bestehende Initiativen sind häufig nicht optimal konzipiert, wie eine neue Studie zeigt.

    mehr lesen

  9. Per Genomanalyse zur Infektionsquelle
    13.07.2017 · Forschungszentrum Borstel

    Mittels Genomsequenzierung lassen sich Infektionswege effizient aufspüren. So gelang es Forschern nun, einen weltweiten M. chimaera-Ausbruch detailliert nachzuverfolgen.

    mehr lesen

  10. Bitterrezeptoren und Koffein
    13.07.2017 · Deutsches Institut für Ernährungsforschung

    Koffein regt die Ausschüttung von Magensäure an, indem es Bitterrezeptoren in Mund und Magen aktiviert. Die Entdeckung dieses Mechanismus könnte neue therapeutische Ansätze eröffnen.

    mehr lesen

  11. Spendensiegel schaffen Vertrauen
    12.07.2017 · Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

    Spender geben laut einer neuen Studie bis zu 10 Prozent mehr Geld für Organisationen, wenn diese ein zertifiziertes Siegel vorweisen können.

    mehr lesen

  12. Luther, Kolumbus und die Folgen
    12.07.2017 · Germanisches Nationalmuseum

    Aufbruchstimmung und Endzeit-Angst, Wissensdurst und Neugier-Verbot — eine Ausstellung mit 200 Exponaten veranschaulicht das dramatische Nebeneinander, das den Umbruch zur Neuzeit prägte.

    mehr lesen

  13. Wilder Emmer genetisch entschlüsselt
    10.07.2017 · Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

    Forscher haben die erste Genomsequenz der Ursprungsart fast aller Kulturweizensorten veröffentlicht. Die Ergebnisse könnten helfen, widerstandsfähigere Weizensorten zu züchten.

    mehr lesen

  14. Mehr Regen in der Sahelzone?
    10.07.2017 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    Der Klimawandel könnte in der bislang extrem trockenen Sahelzone künftig für mehr Niederschlag sorgen. Für die leidgeprüfte Region hätte dies nicht nur Vorteile.

    mehr lesen

  15. Unsichtbare Wasserressource
    10.07.2017 · Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung

    Ob an der Algarve oder im Nordseewatt: Süßwasser, das im Meer sprudelt, ist weit verbreitet, aber wenig erforscht. Dabei ist der Nutzen der Quellen für viele Küstenbewohner beträchtlich.

    mehr lesen

  16. Die Vielfalt des Erbguts
    10.07.2017 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    In einem neuen Frankfurter LOEWE-Zentrum untersuchen Wissenschaftler die bislang weitgehend unerforschte genomische Bandbreite von Tieren und Pflanzen.

    mehr lesen

  17. Erben in Deutschland
    05.07.2017 · Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Bis zu 400 Milliarden Euro werden laut einer neuen Studie hierzulande pro Jahr verschenkt oder vererbt — das sind deutlich höhere Summen als bisher angenommen.

    mehr lesen

  18. Phagen in 3D
    03.07.2017 · Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie

    Als Alternative zu Antibiotika stehen Phagen im Fokus der Forschung. Eine neue Methode soll ans Licht bringen, wie die bakterienfressenden Viren genau operieren — als Basis für neue Therapien.

    mehr lesen

  19. Baumgrenze im Klimawandel
    03.07.2017 · Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

    Steigende Temperaturen zwingen viele Pflanzen- und Tierarten der Bergregionen zur Flucht nach oben. Doch die Verschiebung der Baumgrenze hängt nicht allein vom Klima ab, wie eine neue Studie zeigt.

    mehr lesen

  20. Weltweit digital lernen
    30.06.2017 ·

    Der Global Learning Council übergibt Bundesforschungsministerin Johanna Wanka den „Berlin Consensus“ — einen Vorschlag zur globalen Nutzung und Verbreitung digitaler Lernkonzepte.

    mehr lesen