Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf diesen Seiten erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.
  1. Virus bedroht junge Eichhörnchen
    08.08.2017 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Ein neues Pockenvirus verursacht schwere Erkrankungen bei Eichhörnchen in Deutschland. Unbehandelt können die schmerzhaften Entzündungen an Händen, Füßen und Ohren zum Tod der Tiere führen.

    mehr lesen

  2. Ein Pflanzenhormon, das alles steuert
    08.08.2017 · Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie

    Das Phytohormon Auxin reguliert, dass eine Pflanze Seitenwurzeln ausbildet und zum Licht wächst. Wie gelingt es dem Signalstoff, das Wachstum einer Pflanze so vielschichtig zu steuern?

    mehr lesen

  3. Pflanzen bestimmen leicht gemacht
    04.08.2017 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Selbst Fachleuten fällt es nicht immer leicht, Wildrosenarten voneinander zu unterscheiden. Ein neues Online-Portal soll dabei helfen, Farn- und Blütenpflanzen eindeutig zu erkennen.

    mehr lesen

  4. "leibniz" 2/2017: Familie
    01.08.2017 · Leibniz-Gemeinschaft

    In seiner neuen Ausgabe widmet sich das Magazin der Leibniz-Gemeinschaft dem Schwerpunkt „Familie“: Woher kommt sie, wie verändert sie sich — und was passiert, wenn sie fehlt?

    mehr lesen

  5. Kautabak und Krebs
    31.07.2017 · Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie

    „Naswar“, ein billiger Kautabak, ist vor allem in Zentralasien sehr beliebt. Den vermuteten Zusammenhang mit bestimmten Krebsarten konnten Forscher nun nachweisen und quantifizieren.

    mehr lesen

  6. Heller als gedacht
    28.07.2017 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Dunkle Nachthimmel werden immer seltener. Selbst Orte wie Sternenparks sind nicht frei von Lichtverschmutzung, wie Wissenschaftler nun mit einer einfachen Methode nachweisen konnten.

    mehr lesen

  7. Auf dem Teller: Mammut und viel Rohkost
    28.07.2017 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Eine Hypothese besagt, dass der frühe Homo sapiens sich vielfältiger ernährte als der Neandertaler — und diesen daher verdrängen konnte. Biogeologen kommen nun zu anderen Ergebnissen.

    mehr lesen

  8. Balanceakte
    28.07.2017 · Deutsches Museum

    Von der Draisine zum Wasserstoff-Fahrrad: Eine Sonderausstellung feiert den 200. Geburtstag des Radfahrens — mit einmaligen Exponaten, Bildern und Geschichten rund um die Fahrrad-Leidenschaft.

    mehr lesen

  9. Wie innovativ ist Deutschland?
    25.07.2017 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

    Auch ohne echte Spitzenwerte rangiert Deutschland nach der Schweiz, Singapur und Belgien an vierter Stelle der innovationsstärksten Nationen. Nachholbedarf besteht vor allem bei der Digitalisierung.

    mehr lesen

  10. Das Universum in einem Kristall
    25.07.2017 · Leibniz-Institut für Festkörper und Werkstoffforschung

    Forscher haben einen unerwarteten Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Relativitätstheorie gefunden: Sie konnten erstmals die Schwerkraft-Quantenanomalie anhand realer Kristalle nachweisen.

    mehr lesen

  11. Affen aus dem Weltraum zählen?
    21.07.2017 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Artenvielfalt so genau erfassen wie noch nie — Satelliten- und Bodendaten, hochauflösende Fernerkundung, genetische Sequenziermethoden und hochmoderne Statistik machen es möglich.

    mehr lesen

  12. Leistungsstarkes Lasersystem
    20.07.2017 · Max-Born-Institut

    Laser werden weltweit für die Erforschung von Atomen und Molekülen eingesetzt. Ein neues, optimiertes Lasersystem macht jetzt noch anspruchsvollere Experimente möglich.

    mehr lesen

  13. Antikörper in Zellen einschleusen
    20.07.2017 · Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie

    Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, Nano-Antikörper in Zellen einzuschleusen. Die "Nanobodies" könnten entscheidende Antworten für die Erforschung von Krankheiten wie Krebs liefern.

    mehr lesen

  14. Wählerschaft im Wandel
    20.07.2017 · Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Bedingt durch gesellschaftliche Umbrüche hat sich die Wählerschaft der Parteien in den letzten 15 Jahren enorm verändert. So ist beispielsweise die SPD längst keine klassische Arbeiterpartei mehr.

    mehr lesen

  15. Bakteriophagen online bestimmen
    19.07.2017 · Leibniz-Institut DSMZ

    Viren, die Bakterien befallen, sind Hoffnungsträger im Kampf gegen multiresistente Erreger. Mit Hilfe eines neuen, frei verfügbaren Online-Werkzeugs lassen sich diese Viren nun einfach klassifizieren.

    mehr lesen

  16. „Einzigartig und revolutionär“
    18.07.2017 · IPHT | HKI

    In Jena soll ein neues Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung entstehen. Der singuläre Ansatz für Diagnostik und Therapie erhielt nun Bestnoten vom Wissenschaftsrat.

    mehr lesen

  17. „Fachkräfte-Track“ für Geflüchtete
    13.07.2017 · Institut für Weltwirtschaft

    Nicht nur die unsichere Bleibeperspektive erschwert die Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt. Auch bestehende Initiativen sind häufig nicht optimal konzipiert, wie eine neue Studie zeigt.

    mehr lesen

  18. Per Genomanalyse zur Infektionsquelle
    13.07.2017 · Forschungszentrum Borstel

    Mittels Genomsequenzierung lassen sich Infektionswege effizient aufspüren. So gelang es Forschern nun, einen weltweiten M. chimaera-Ausbruch detailliert nachzuverfolgen.

    mehr lesen

  19. Bitterrezeptoren und Koffein
    13.07.2017 · Deutsches Institut für Ernährungsforschung

    Koffein regt die Ausschüttung von Magensäure an, indem es Bitterrezeptoren in Mund und Magen aktiviert. Die Entdeckung dieses Mechanismus könnte neue therapeutische Ansätze eröffnen.

    mehr lesen

  20. Spendensiegel schaffen Vertrauen
    12.07.2017 · Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

    Spender geben laut einer neuen Studie bis zu 10 Prozent mehr Geld für Organisationen, wenn diese ein zertifiziertes Siegel vorweisen können.

    mehr lesen