Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf diesen Seiten erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.
  1. Stammbaum für Hautflügler
    24.03.2017 · Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

    Die Evolutionsgeschichte der Wespen, Bienen und Ameisen ist entschlüsselt. Die Insekten haben eine wichtige Aufgabe in unserem Ökosystem - und einen gemeinsamen Vorfahr.

    mehr lesen

  2. So hält sich der Gepard fit und gesund
    24.03.2017 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Geparde in freier Wildbahn sind äußerst selten krank. Forscher haben nun die Strategie aufgedeckt, die die Tiere so erfolgreich im Kampf gegen Krankheitserreger macht.

    mehr lesen

  3. Ein Fahrplan weg von Kohle und Öl
    24.03.2017 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    Forscher legen einen Plan vor, wie die Weltwirtschaft ihren CO2-Ausstoß verringern kann. Dabei sollen die Treibhausgas-Emissionen jedes Jahrzehnt halbiert werden.

    mehr lesen

  4. leibniz 1/2017: Meere
    24.03.2017 ·

    Das Meer verbindet Kontinente und regelt das Klima, es ist Speisekammer, Handelsweg und Quelle heilender Stoffe. Die neue Ausgabe von leibniz geht auf Forschungsfahrt.

    mehr lesen

  5. RADAR nimmt Betrieb auf
    24.03.2017 · FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur

    Forschungsdaten nachhaltig verfügbar zu machen, stellt Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor große Herausforderungen. Ein neu entwickeltes Repositorium bietet Lösungen.

    mehr lesen

  6. Wenn die Luft knapp wird
    23.03.2017 · Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie

    Sauerstoffmangel führt auch bei Pflanzen zu überlebenswichtigen Stressreaktionen. Den vollständigen Mechanismus konnten Forscher nun erstmals experimentell nachweisen.

    mehr lesen

  7. Ich verstehe was, was Du nicht siehst!
    23.03.2017 · Leibniz-Institut für Wissensmedien

    Laien betrachten ein Kunstwerk anders als Experten. Wie sich kunsthistorische Expertise im Wechselspiel zwischen „Sehen und Verstehen“ niederschlägt, haben Forscher nun untersucht.

    mehr lesen

  8. Integration durch Fußball
    23.03.2017 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

    Das Projekt "Heimstärke" setzt sich für die Integration von Geflüchteten in Gesellschaft und Arbeitsmarkt ein - auf dem Fußballplatz. Eine Studie zeigt, dass das positive Effekte hat.

    mehr lesen

  9. Vielseitiges Medikament
    22.03.2017 · Deutsches Institut für Ernährungsforschung

    Ein aus der Diabetestherapie bekanntes Medikament könnte künftig auch helfen, Knochen zu heilen. Vor allem ältere und übergewichtige Menschen könnten profitieren — Brüche heilen bei ihnen schlechter.

    mehr lesen

  10. Gefährdete Giganten
    21.03.2017 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Große Süßwasserarten wie Flussdelfine und Krokodile gelten als stark bedroht. Forscher haben nun die Ursachen dafür zusammengetragen — und rufen zu Schutzmaßnahmen auf.

    mehr lesen

  11. Neue Eizellen für Nashörner
    20.03.2017 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Die weltweit letzten drei Nördlichen Breitmaulnashörner können sich nicht mehr auf natürlichem Weg fortpflanzen. Forscher wollen die Art aber noch retten, indem sie ihre Eizellen gewinnen.

    mehr lesen

  12. Startschuss für die „PlasticSchool“
    17.03.2017 · Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

    Gigantische Mengen von Plastik verschmutzen die Weltmeere. Um bereits Schüler für das Thema zu sensibilisieren, stellen Forscher und Pädagogen nun Lehrmaterialien bereit.

    mehr lesen

  13. Größe als Vorteil
    17.03.2017 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Bis zum Beginn der Eiszeit wurden Huftiere immer größer. Die Gründe dafür konnten Wissenschaftler nun bestimmen, in dem sie die evolutionäre Entwicklung von Säugetieren interkontinental verglichen.

    mehr lesen

  14. Wie verstehen wir Handlungen?
    16.03.2017 · Leibniz-Institut für Wissensmedien

    Häufig — etwa beim Fernsehen — rezipieren wir lückenhaft dargestellte Handlungen. Forscher haben nun untersucht, wie wir diese in Bezug auf die nicht gesehenen Ausschnitte wahrnehmen.

    mehr lesen

  15. Neues Verfahren beschleunigt Malaria-Forschung
    16.03.2017 · Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

    Eine neue gentechnische Methode erlaubt es, die unbekannte Biologie des Malaria-Erregers zu analysieren. Die Erkenntnisse könnten dabei helfen, neue Medikamente zu entwickeln.

    mehr lesen

  16. Visuelle Informationsflut
    15.03.2017 · Leibniz-Institut für Arbeitsforschung

    Älteren Menschen gelingt es weniger gut als jüngeren, in der täglichen Informationsflut Irrelevantes auszublenden — nicht nur, weil sie Informationen generell langsamer verarbeiten.

    mehr lesen

  17. Teufelskreis der Dürre
    14.03.2017 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    Der Amazonas-Regenwald ist eines der Kipp-Elemente im Erdsystem. Wissenschaftler weisen nun auf das Risiko eines sich selbst verstärkenden Waldverlusts durch den Klimawandel hin.

    mehr lesen

  18. Unvermutete Klimasünder
    14.03.2017 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Büschelmückenlarven nutzen Methan, um sich in Seen fortzubewegen. Dabei setzen sie das Gas frei — und könnten so die globale Erderwärmung beschleunigen.

    mehr lesen

  19. Gezielte Immuntoleranz
    10.03.2017 · Heinrich-Pette-Institut

    Schwangere erkranken oft besonders schwer an Grippe. Zudem kann eine Schwangerschaft die Bildung neuer, hochvirulenter Grippevirus-Varianten begünstigen, wie Forscher nun herausfanden.

    mehr lesen

  20. Zeitfenster für Kohlenhydrate
    09.03.2017 · Deutsches Institut für Ernährungsforschung

    Männer mit gestörtem Zuckerstoffwechsel sollten kohlenhydratreiches Essen am Abend meiden. Laut einer neuen Ernährungsstudie kann dies die Blutzuckerregulation beeinträchtigen.

    mehr lesen