Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf diesen Seiten erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.
  1. Neues Labormodell für Krebstherapie
    07.04.2021 · Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden

    Ein 3D-Krebsmodell soll die Forschung an neuen Therapien für Bauchspeicheldrüsenkrebs voranbringen. Das Projekt wird von der Europäischen Kommission mit zwei Millionen Euro gefördert.

    mehr lesen

  2. Wie Säuger das Wasser zurückeroberten
    07.04.2021 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Flusspferde und Wale sind nahe Verwandte, aber ihre „aquatische“ Haut stammt nicht von einem gemeinsamen Vorfahren, wie neue DNA-Analysen zeigen.

    mehr lesen

  3. Schwindendes Eis
    07.04.2021 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Unter gefrorenen Seen wachsen spezielle Algen, die eine Nahrungsquelle für tierische Organismen sind. Werden die Winter wärmer, verändert sich die Planktondynamik – mit Folgen für das gesamte Nahrungsnetz im See.

    mehr lesen

  4. „Ernsthafte Alternative zu Antibiotika“
    06.04.2021 · Leibniz-Institut für Photonische Technologien Jena

    Fortschritte in der Phagen-Therapie: Forschende weisen die breite Wirksamkeit gegen multiresistente Keime nach.

    mehr lesen

  5. Weniger Licht – für mehr Insekten
    06.04.2021 · Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei

    Zu viel künstliches Licht bei Nacht macht nicht nur die Sterne unsichtbar, es kann Mensch und Tier stören – und zum Insektensterben führen. Die internationale Dark Sky Week soll darauf aufmerksam machen.

    mehr lesen

  6. Internationale Auszeichnung für IfL-Direktor
    01.04.2021 · Leibniz-Institut für Länderkunde

    Für seine Forschung zu Transformationsprozessen in Russland und das östliche Europa erhält Sebastian Lentz die Semjonow-Medaille in Gold von der Russischen Geographischen Gesellschaft.

    mehr lesen

  7. Das Andere sehen? Der kolonialistische Blick
    01.04.2021 · Deutsches Schifffahrtsmuseum - Leibniz-Institut für Maritime Geschichte

    Am Beispiel von historischen Reisealben zeigt und erörtert eine Open-Air-Ausstellung kolonial geprägte Denk- und Wahrnehmungsmuster.

    mehr lesen

  8. Bienenvielfalt: Auf die Technik kommt es an
    01.04.2021 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Wildbienen sind ein wichtiger Indikator für intakte Ökosysteme, ihre zuverlässige Überwachung ist daher unerlässlich. Eine neue Untersuchung zeigt: Nur zwei der gängigen vier Methoden sind geeignet.

    mehr lesen

  9. Biodiversität macht glücklich
    31.03.2021 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    In Regionen mit mehr Pflanzen- und Vogelarten geht es den Menschen mental besser. Ein direkter Einfluss auf die physische Gesundheit lässt sich hingegen nicht nachweisen.

    mehr lesen

  10. Grundwasser: Segen oder Fluch für Küstenmeere
    31.03.2021 · Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung GmbH

    Über das Grundwasser gelangen große Mengen an Stickstoff, Phosphor und Silizium ins Meer. Je nach Ort können sie das Wachstum von Korallenriffen fördern – oder Überdüngung verursachen.

    mehr lesen

  11. Feldhasen oder Wildkaninchen gesichtet?
    31.03.2021 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Bei dieser Osteraktion versteckt der Hase nichts, sondern wird gesucht – und zwar in Berlin. Gerne mit Beweisfoto!

    mehr lesen

  12. Leibniz-Gründungspreis 2021
    30.03.2021 · Leibniz-Gemeinschaft

    Analytik und Desinfektion gegen Viren und Bakterien: Die Leibniz-Gemeinschaft zeichnet zwei Gründungsvorhaben aus.

    mehr lesen

  13. Aufnahme von Geflüchteten beeinflusst Wahlen
    30.03.2021 · RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

    Wo viele Asylsuchende in zentralen Erstaufnahmeeinrichtungen leben, gewinnen rechte Parteien mehr Stimmen. Ist eine Region wirtschaftlich gut aufgestellt, erzielen auch die Grünen höhere Wahlerfolge.

    mehr lesen

  14. Luftqualität im Lockdown
    30.03.2021 · Leibniz-Institut für Troposphärenforschung

    Der Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 hat deutlich zur Verbesserung der Luft beigetragen. Das zeigen Analysen für Leipzig.

    mehr lesen

  15. Evolution besser verstehen
    30.03.2021 · Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig

    Forschenden ist es gelungen, die Erbinformation von längst ausgestorbenen Schmetterlingen zu extrahieren – unter anderem von einem Falter, der vor 129 Jahren in Tibet gesammelt wurde.

    mehr lesen

  16. Rollenbilder in Ost und West
    25.03.2021 · Leibniz-Institut für Bildungsverläufe

    Auch die jüngere Generation zeigt noch deutliche Ost-West-Unterschiede in ihrem Rollenverständnis.

    mehr lesen

  17. Verminderter Antikörperschutz
    25.03.2021 · Deutsches Primatenzentrum - Leibniz-Institut für Primatenforschung

    Antikörper von genesenen oder geimpften Personen hemmen einige Corona-Mutationen weniger effektiv – so das Ergebnis von Zellkultur-Studien.

    mehr lesen

  18. Das männliche Ego braucht keine Umverteilung
    25.03.2021 · Institut für Weltwirtschaft

    Frauen befürworten eine Einkommensumverteilung eher als Männer – aber nur dann, wenn der Verdienst unsicher ist und von der eigenen Leistung abhängt. Eine Frage des Selbstvertrauens, so eine Studie.

    mehr lesen

  19. Meere in Sauerstoffnot
    25.03.2021 · Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

    Die Ostsee hat weltweit das größte Areal an Sauerstoff-verarmtem Bodenwasser. Ob die geplanten Verbesserungsmaßnahmen trotz Klimawandel wirken, hat eine Studie untersucht.

    mehr lesen

  20. Abwägen oder impulsiv entscheiden?
    25.03.2021 · Leibniz-Institut für Neurobiologie

    Manchmal müssen wir zwischen einer kleinen, aber sofortigen Belohnung und einer größeren, späteren Belohnung wählen. Wie unser Gehirn solche Entscheidungen fällt, hat eine Studie nun untersucht.

    mehr lesen