Forschungsergebnisse, Personalia, Projekte: Auf diesen Seiten erfahren Sie Neuigkeiten aus den Leibniz-Instituten.
  1. Das Bild zeigt ein Kind, dass sich hinter einem roten Ahornblatt versteckt.

    Kita prägt langfristig
    11.04.2018 · Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

    Ein früher Kita-Besuch wirkt sich positiv auf die Persönlichkeit aus: Kinder, die ein Jahr länger in eine Kita gehen als andere, sind als Jugendliche kommunikativer und durchsetzungsfähiger.

    mehr lesen

  2. Digitaler Wandel verändert Beschäftigungsstrukur
    10.04.2018 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

    Die Digitalisierung schafft mehr Arbeitsplätze, als sie zerstört, sorgt jedoch auch für steigende Ungleichheit: Vor allem Hochlohn-Berufe profitieren von neuen Technologien.

    mehr lesen

  3. Wolkenbildung verstehen
    10.04.2018 · Leibniz-Institut für Troposphärenforschung

    Wolken gehören zu den größten Unsicherheitsfaktoren in Klimaszenarien. Der Nachweis eines neuen Reaktionsweges in der Atmosphäre könnte zu ihrem Verständnis beitragen.

    mehr lesen

  4. Das Bild zeigt gedruckte Elektronik.

    Gedruckte Elektronik
    09.04.2018 · INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien

    Forscher haben neuartige Tinten entwickelt, die bereits direkt nach dem Trocknen elektrisch leitfähig sind. Darin enthaltene Polymere erlauben den Druck auf nahezu beliebige Untergründe.

    mehr lesen

  5. Paarung über Artgrenzen hinweg
    06.04.2018 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Forscher haben erstmals das komplette Genom des Blauwals sowie drei seiner Verwandten entziffert. Das Erbgut enthüllt, dass sich die Wale über ihre genetischen Barrieren hinweg paaren.

    mehr lesen

  6. Genetisch arm, aber gesund
    06.04.2018 · Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Schabrackenhyänen weisen die bei Säugetieren geringste bisher gefundene genetische Variabilität auf. Ihre Gesundheit scheint das aber nicht negativ zu beeinflussen.

    mehr lesen

  7. Saubere Innenstädte
    06.04.2018 · Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

    Wirtschaftsexperten sprechen sich für die City-Maut aus, um die Luftverschmutzung in Innenstädten zu verringern. Diese sei den Fahrverboten für Diesel aus ökonomischer Sicht klar überlegen.

    mehr lesen

  8. Das Bild zeigt eine Maus.

    Neue Gene für Langlebigkeit entdeckt
    05.04.2018 · Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut

    Warum leben einige Säugetiere sehr lang, andere nur kurz? Neue Hinweise liefert das Genom von Nagetieren. Die Erkenntnisse sind auch für den menschlichen Alternsprozess interessant.

    mehr lesen

  9. Strategische Pflanzen
    04.04.2018 · Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

    Kalk im Boden hindert Pflanzen daran, sich Eisen anzueignen. Forscher haben herausgefunden, wie Pflanzen den kalkhaltigen Böden genügend Eisen entlocken können, um zu überleben.

    mehr lesen

  10. Die Kehrseite des Glücks
    28.03.2018 · Leibniz-Institut für Neurobiologie

    Dopamin gilt im Volksmund als Glückshormon. Doch der Botenstoff vermittelt nicht nur den positiven Beginn einer Belohnung, sondern auch ihr negatives Ende.

    mehr lesen

  11. Gut leben in Deutschland
    27.03.2018 · Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

    Was gehört für die Deutschen zu einem minimalen Lebensstandard? Eine Studie untersucht, was sie als „notwendig“, „wünschenswert“ oder „verzichtbar“ einstufen.

    mehr lesen

  12. Das Bild zeigt das chinesische Löss-Hochland.

    Im Löss gelesen
    26.03.2018 · Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik

    Das Chinesische Löss-Plateau ist eines der bedeutendsten terrestrischen Klimaarchive. Seine Sandablagerungen helfen, den Ostasiatischen Monsun zu verstehen — und das Klima der Zukunft.

    mehr lesen

  13. Intelligente Steuern
    23.03.2018 · Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

    Forscher sprechen sich für die kombinierte Besteuerung von Grundbesitz und Erbschaften aus. Ungleiche Vermögensverteilung und ein Anstieg der Bodenpreise könnten so gemildert werden.

    mehr lesen

  14. Das Bild zeigt einen Forscher bei der Arbeit.

    Gemeinsam gegen Tuberkulose
    23.03.2018 · Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie

    Ein neues Antibiotikum gegen Tuberkulose steht kurz vor der Erprobung. Entwickelt wurde es gemeinschaftlich von Forschern und Unternehmern – mit öffentlicher Finanzierung.

    mehr lesen

  15. Das Bild zeigt eine schroffe Meeresküste.

    Schwankender Meeresspiegel
    21.03.2018 · Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

    Vor 7.600 Jahren verzögert sich der zivilisatorische Fortschritt in Südosteuropa plötzlich: Weniger Siedlungen entstehen. Ist ein steigender Meeresspiegel dafür verantwortlich?

    mehr lesen

  16. Die Last der Verantwortung
    21.03.2018 · Leibniz-Institut für Wissensmedien

    Macht kann stressen – vor allem dann, wenn man sich seiner Verantwortung bewusst ist. Führungskräfte, die ihre Position dagegen eher mit Freiräumen verbinden, empfinden weniger Belastung.

    mehr lesen

  17. Risikofaktor Lunge
    21.03.2018 · Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung

    Luftverschmutzung wirkt sich negativ auf das Gehirn im Alter aus. Dafür mehren sich die Hinweise. Doch wie kommt es dazu - auf direktem Wege oder über die Lungenfunktion?

    mehr lesen

  18. Das Bild zeigt die Preisträger.

    Verbindung gegen Krebs
    19.03.2018 · Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie

    Das Berliner Start-up „Tubulis Technologies“ erhält den Leibniz-Gründerpreis 2018. Die Gründer wollen mit zielgerichteten Wirkstoffen die Nebenwirkungen von Chemotherapien reduzieren.

    mehr lesen

  19. „Missionsgetriebene Wissenschaft“
    16.03.2018 ·

    EU-Kommissar Carlos Moedas skizziert auf dem Frühlingsempfang der Leibniz-Gemeinschaft die künftige EU-Forschungspolitik.

    mehr lesen

  20. Das Smartphone als Mikroskop
    16.03.2018 · Leibniz-Institut für Photonische Technologien

    Smartphones lassen sich in preiswerte Hochleistungsmikroskope umwandeln. Sie könnten in Entwicklungsländern zur medizinischen Diagnostik eingesetzt werden.

    mehr lesen