Podiumsdiskussion

02.06.2021 · 14:00
Das UFO ist gelandet. Tesla und die Folgen im Raum Oderland-Spree

Seit der Entscheidung von Tesla, eine Gigafactory für E-Autos im brandenburgischen Grünheide zu bauen, gibt es viele Diskussionen über das Projekt. Die Kommunikation zwischen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft lässt dabei auch Konflikte deutlich werden, die dieses größte deutsche Industrievorhaben der vergangenen Jahrzehnte mit sich bringt. Direkt zu Wort kommen beim 50. Brandenburger Regionalgespräch des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) online Experten aus Wissenschaft, Planung, Politik und Verwaltung mit ihrem Kontextwissen und mit ihren Einschätzungen zu den Folgen der Tesla-Ansiedlung im Raum Oderland-Spree. Diskutiert werden der Umgang mit aktuellen und zukünftigen Problemlagen sowie die Herausforderungen, die mit diesem Großprojekt im Land Brandenburg verbunden sind.

Veranstaltungsort:

Online

Referent/innen:

Prof. Dr. Jörg Steinbach Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg; Dr. Manfred Kühn Leibniz Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS), Erkner; Wolfgang Rump Regionale Planungsgemeinschaft Oderland-Spree; Rolf Lindemann Landrat des Landkreises Oder-Spree; Arne Christiani Bürgermeister Grünheide (Mark).