Fachkonferenz · Halle (Saale)

26.02.2020 · 10:00
Europas Finanzmarkt: Zwangsehe oder lose Bekanntschaft?

Unter dem Titel „Europas Finanzmarkt: Zwangsehe oder lose Bekanntschaft?" wird das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) am 26. Februar 2020 von 10:00 bis 16:00 Uhr eine Tagung durchführen.

Den Eröffnungsvortrag zum Thema "Transformation und Finanzmärkte: Die Rolle evidenzbasierter Politk" wird Professorin Dr. Claudia M. Buch, Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank, halten. Im Anschluss werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem IWH und anderen Wissenschaftseinrichtungen ihre Forschungsergebnisse über den Zusammenhang von Gebietsreformen und Banken, die Finanzmarktintegration in Europa, die Europäische Bankenabgabe sowie über langfristige Kredit- und Konjunkturzyklen präsentieren.

Am Nachmittag findet ein Podiumsgespräch zum Thema „Europäische Finanzmarktunion: zu viel des Guten, nicht gut genug oder genug Gutes?" statt.

Veranstaltungsort:

Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)
Kleine Märkerstraße 8
D-06108 Halle (Saale)

Referent/innen:

Eröffnungsvortrag: Claudia Buch
Referenten: Jörg Rocholl, Moritz Schularick, Michael Koetter, Lena Tonzer
Podiumsteilnehmer: Sabine Lautenschläger, Elke König, Sven Giegold, Lutz Raettig, Reint Gropp
Moderation: Margaret Heckel