Vortrag

30.11.2020 · 14:00
Online-Event: Medienkompetenz fördern durch die Verknüpfung von Lehrkräftebildung und schulischer Praxis

Bei dileg-SL handelte es sich um ein dialogorientiertes Entwicklungsprojekt, das von 2016 bis 2019 realisiert wurde. Zwei Bereiche der Erziehungswissenschaft (Medienpädagogik und Pädagogik der Primarstufe) und verschiedene Fächer der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (Biologie, Deutsch, Englisch, Informatik, Mathematik, Musik, Sport) kooperierten dabei mit einer Grundschule in Stuttgart.

In dem von der Deutsche Telekom Stiftung geförderten Gesamtprojekt ging es vor allem um die Frage, wie angehende Lehrerinnen und Lehrer im Spannungsfeld von fachbezogenen, medien- und grundschulpädagogischen Überlegungen Grundlagen und Erfahrungen für einen kreativen und zugleich reflexiven Einsatz digitaler Medien an Grundschulen erwerben können. Hier integriert waren die Aneignung elementarer gestalterischer und technischer Fertigkeiten und die Einbettung in lerntheoretische, medienpädagogische und fachdidaktische Überlegungen (interdisziplinäre Perspektive).

Inwieweit die medienpädagogischen und fachdidaktischen Projektziele erreicht werden konnten, werden Prof. Dr. Jan Michael Boelmann (PH Freiburg) und Dr. Thorsten Junge (PH Ludwigsburg) vorstellen und zukünftige Herausforderungen zur Thematik „Digitale Medien im Lehramtsstudium“ mit den Teilnehmenden diskutieren.

Veranstaltungsort:

Online

Referent/innen:

Prof. Dr. Jan Michael Boelmann (PH Freiburg), Dr. Thorsten Junge (PH Ludwigsburg)
Mehr Info

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Veranstaltungswebseite