Podiumsdiskussion · Essen

29.11.2022 · 18:00
RWI-Wirtschaftsgespräch 2022

Mit der Veranstaltung „RWI Wirtschaftsgespräch 3x3“ rückt das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung auch in diesem Jahr wieder die Argumente in den Vordergrund. Bei unserem innovativen Format

„3x3: 3 Prominente, 3 Themen, 3 Herausforderer“ stellen sich drei Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft den Fragen und Meinungen, die in der öffentlichen Debatte kursieren. Diese werden eloquent zugespitzt vorgebracht von drei Vertreter/innen des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen.

Für die studentischen Profi-Debattierer/innen spielt dabei die eigene Position keine Rolle. Es zählt allein die Auseinandersetzung mit den Argumenten der Gegenseite. Sie bringen damit ihre besondere Expertise in der Kunst der Argumentation aufs Podium, die prominenten Gäste ihr Fachwissen zum Gegenstand der Debatte.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen zu den Themen:

Ein digitales Gewissen ist kein Luxusanliegen

PRO: Claudia Nemat

Vorständin Deutsche Telekom

CONTRA: Alena Haub

Studentin der Biologie, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Wir müssen mehr und länger arbeiten

PRO: Prof. Dr. Dr. h. c. Christoph M. Schmidt

Präsident des RWI

CONTRA: Christopher Gack

Analyst bei Thoughtworks Deutschland

Mit Beihilfe zum Suizid dürfen Vereine keine Gewinne erzielen

PRO: Prof. Dr. Christiane Woopen

Ethik-Professorin Uni Bonn

CONTRA: Angélique Herrler

Doktorandin im „Interdisciplinary Program Health Sciences”

Veranstaltungsort:

Philharmonie Essen