Vortrag · Berlin

28.01.2020 · 18:15
Sprachkampf

Foto WILLI HEIDELBACH/PIXABAY

Der Vortrag befasst sich mit einigen „Kämpfen“, die in verschiedenen Bereichen zu sprachlichen Themen mit Bezug auf das Deutsche ausgetragen werden. Es wird die Frage aufgeworfen, worum es eigentlich genau geht in diesen teilweise erbitterten Auseinandersetzungen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Auseinandersetzungen um einen gendergerechten Gebrauch von Sprache gelegt. Es werden einige Akteure, ihre Positionen und ihre Methoden des Sprachkampfs vorgestellt und danach gefragt, in welchem Verhältnis diese zu aktuellen politischen Entwicklungen stehen. Werden Sprachkämpfe immer mehr zu einem Schauplatz identitätspolitischer Auseinandersetzungen? Mit was für einem Bild von Sprache kann die Wissenschaft derartigen Tendenzen entgegenwirken?

Veranstaltungsort:

Humboldt-Universität zu Berlin
Dorotheenstraße 24
10117 Berlin
Raum 1.101

Referent/innen:

Prof. Dr. Henning Lobin
Mehr Info/Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; der Eintritt ist frei.

Zur Veranstaltungsseite