Workshop

11.06.2020 · 09:30
Virtueller Workshop „Naturschutz in Zeiten sozial-ökologischer Transformationen: Triebkraft oder Getriebener?“

Die Veranstaltung bietet Naturschutz- und Transformations-Akteur*innen aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft die Möglichkeit, miteinander in den Dialog zu treten. Der Workshop bildet zugleich den Abschluss des Forschungsprojektes „Regieren mit ‚Ökosystemleistungen‘: Veränderungen von Problematisierungen und Rationalitäten des Regierens in der deutschen Naturschutz- und Landschaftspflegepolitik“, welches die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2016 bis 2020 gefördert hat.

Veranstaltungsort:

Video-Konferenz/virtueller Workshop

Referent/innen:

Dr. Markus Leibenath (Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung – IÖR, Dresden)
Dr. Christine Katz (diversu e. V./ Leuphana-Universität Lüneburg)
Markus Kurth (IÖR, Dresden)
Dr. Steffi Ober (Naturschutzbund Deutschland e.V. – NABU, Teamleiterin Ökonomie und Forschungspolitik, Berlin)
Magnus J. K. Wessel (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Bundesgeschäftsstelle Berlin)
Dr. Uta Eser (Büro für Umweltethik, Tübingen)
Philipp P. Thapa (Universität Greifswald)
Nähere Informationen und Anmeldung bis 29. Mai 2020

Zur Veranstaltungswebsite

Hinweise zur Teilnahme

Format Video-Konferenz | Teilnahme kostenfrei | Zugangsdaten nach Anmeldung