© Jan Zappner

Kontakt

Photo of Dr. Karin  Effertz
Dr. Karin Effertz
Referatsleiterin Leibniz-Wettbewerbsverfahren
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Tel.: 030 / 20 60 49 - 39

Senatsausschuss Wettbewerb

Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft setzte am 15. Juni 2005 den Senatsausschuss Wettbewerb (SAW) ein, der die im Rahmen des Wettbewerbsverfahrens gestellten Anträge aus den Leibniz-Einrichtungen bewertet und dem Leibniz-Senat seine Förderempfehlungen vorlegt. In den Wettbewerbsrunden 2006 bis 2010 im Rahmen der ersten Phase des Paktes für Forschung und Innovation (Pakt I) leitete der Senat diese Empfehlungen an die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) weiter, die die endgültigen Förderentscheidungen traf.

Mit der Fortführung des Paktes für Forschung und Innovation für die Jahre 2011 bis 2015 (Pakt II) beschloss die GWK, die Durchführung und Steuerung des internen Wettbewerbsverfahrens der Leibniz-Gemeinschaft zu übertragen. Der SAW bereitet die Förderentscheidungen vor, die seitdem in letzter Instanz im Senat der Leibniz-Gemeinschaft getroffen werden.

Der SAW bewertet die im Rahmen des Wettbewerbsverfahrens gestellten Anträge aus den Leibniz-Einrichtungen nach Kriterien wissenschaftlicher Exzellenz. Für seine Entscheidungsfindung holt der SAW zu jedem beantragten Vorhaben mindestens zwei unabhängige wissenschaftliche Fachgutachten ein, wählt auf dieser Grundlage aus den eingegangenen Anträgen die besten aus und schlägt sie dem Senat der Leibniz-Gemeinschaft zur Förderung vor.

Dem Senatsausschuss Wettbewerb gehören externe Experten, Mitglieder des Leibniz-Senats, Vertreterinnen und Vertreter der Deutschen Forschungsgemeinschaft, des GWK-Büros, des Wissenschaftsrates sowie des Bundes und der Länder an; hinzu kommen Vertreterinnen und Vertreter der Sektionen und des Interdisziplinären Verbundes der Infrastruktureinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft.