Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen ist ein Zusammenschluss der bedeutendsten Wissenschaftsorganisationen in Deutschland. Sie nimmt regelmäßig Stellung zu wichtigen Fragen der Wissenschaftspolitik.

Die Leibniz-Gemeinschaft ist Mitglied der Allianz. Weitere Mitglieder sind die Alexander von Humboldt-Stiftung, der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Fraunhofer-Gesellschaft, die Helmholtz-Gemeinschaft, die Hochschulrektorenkonferenz, die Max-Planck-Gesellschaft, die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Wissenschaftsrat.

Für 2022 hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft die Federführung übernommen.

Weitere Informationen sowie die Stellungnahmen der Allianz finden Sie auf der Website der Allianz der Wissenschaftsorganisationen.

Kontakt
Dr. Veronika Thanner
Leiterin des Präsidialstabs
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
T 030 206049 440
thanner@leibniz-gemeinschaft.de
Downloads

10-Punkte-Plan zur Wissenschaftskommunikation

10-Punkte-Plan (PDF)

„Bonner Erklärung“ wichtiger Schritt für die Wissenschaftsfreiheit

Pressemitteilung (PDF)

„Erhellen Sie unsere Demokratie!“ Bundespräsident Steinmeier spricht zum Abschluss der Kampagne „Freiheit ist unser System“ der Allianz der Wissenschaftsorganisationen

Pressemitteilung (PDF)

Abschlussmemorandum "Zehn Thesen zur Wissenschaftsfreiheit"

Pressemitteilung (PDF)

Offener Brief der Allianz der Wissenschaftsorganisationen an Ministerpräsident Orbán

Offener Brief (PDF)

Gemeinsam für die Freiheit der Wissenschaft. Kampagne zu 70 Jahren Grundgesetz

Pressemitteilung (PDF)