1. Mit kranken Menschen ist kein Staat zu machen
    25.11.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Bedroht der Abbau von Krankenhausbetten die Gesundheitsversorgung im Pan-demie-Fall? Nein, sagen Experten des Rheinisch-Westfälischen Institutes für Wirtschaftsforschung im neuen „Zwischenruf“ der Leibniz-Gemeinschaft. Das Heft beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten von Infektionskrankheiten und gibt Strategieempfehlungen an Politik und Behörden.

    mehr lesen

  2. Sozio-oekonomisches Panel soll ausgebaut werden
    16.11.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Wissenschaftsrat würdigt das SOEP als eine der wichtigsten Forschungsinfrastrukturen in den Sozial-, Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaften. Leibniz-Präsident Ernst Rietschel begrüßt, dass damit einer Infrastruktureinrichtung wissenschaftliche Exzellenz bescheinigt wird.

    mehr lesen

  3. Die Forschung hat allen Grund zur Zuversicht: Leibniz-Präsident Ernst Rietschel begrüßt Eckpunkte des Koalitionsvertrags
    25.10.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Bonn/Berlin – „Der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und FDP gibt der Wissenschaft in Deutschland allen Grund zur Zuversicht“, sagt der Präsident der Leibniz-Gemeinschaft. „Die Pläne der neuen Bundesregierung setzen wichtige Akzente in der Forschungspolitik“, urteilt Ernst Th. Rietschel.

    mehr lesen

  4. Michael Klein verlässt die Leibniz-Gemeinschaft
    21.10.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Der Generalsekretär der Leibniz-Gemeinschaft, Michael Klein, wechselt in das neu geschaffene Amt des Generalsekretärs bei der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Der Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, Ernst Th. Rietschel, bedauert den Weggang Kleins sehr: „Wir verlieren eine Persönlichkeit, die ganz wesentlich zum Erfolg unserer Gemeinschaft beigetragen hat.“

    mehr lesen

  5. Informationsbroschüre zu Open Access
    20.10.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Gemeinsame Erklärung der Wissenschaftsorganisationen*

    mehr lesen

  6. Professor Wolfgang Frühwald erhält „Hans-Olaf-Henkel-Preis 2009“
    12.10.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Der „Hans-Olaf-Henkel-Preis – Preis für Wissenschaftspolitik“ geht in diesem Jahr an Prof. Wolfgang Frühwald. Der ehemalige Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Alexander von Humboldt-Stiftung wird für seine Verdienst um das Zusammenwachsen der deutschen Wissenschaft nach der Wiedervereinigung und für sein Wirken als Botschafter eines weltoffenen und attraktiven Wissenschaftsstandorts Deutschland geehrt.

    mehr lesen

  7. Westmedien brachten die Berliner Mauer zum Einsturz
    07.10.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Durch die irrtümliche Meldung, die Grenze sei bereits offen, sorgten die Westmedien erst dafür, dass zehntausende DDR-Bürger zur Mauer strömten und sie dadurch zum Einsturz brachten. Für den Potsdamer Historiker Hans-Hermann Hertle waren die Medien unbeabsichtigt die wahren Helden des 9.November.

    mehr lesen

  8. Tag der Evolution im Naturkundemuseum: Vier Leibniz-Einrichtungen präsentieren sich im Rahmen der Leibniz-Woche der Biodiversität
    17.09.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Das Museum für Naturkunde Berlin, seit Januar 2009 neues Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, lädt gemeinsam mit drei anderen Instituten, dem Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, dem Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung sowie dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung am kommenden Sonnabend, 19. September, zum „Tag der Evolution und Biodiversität“ ins Museum.

    mehr lesen

  9. Leibniz: Im DFG-Ranking wieder ganz vorn
    10.09.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Die Institute der Leibniz-Gemeinschaft haben im Zeitraum 2005 bis 2007 ihre DFG-Bewilligungen um mehr als 60 Prozent gesteigert. Wie bereits in den vorangegangenen Jahren ist das Leibniz-Institut für Meereswissenschaften IFMGEOMAR das erfolgreichste nicht-universitäre Forschungsinstitut beim Einwerben von DFG-Mitteln. In insgesamt fünf Fachbereichen liegen Leibniz-Institute im Wettbewerb um DFG-Fördermittel an der Spitzenposition.

    mehr lesen

  10. Forschung auf Dauer publik machen: Experten erarbeiten ein nationales Konzept für Informationsinfrastruktur
    16.07.2009 · Leibniz-Gemeinschaft

    Eine Expertengruppe unter der Federführung der Leibniz-Gemeinschaft wird den Stand der wissenschaftlichen Informationsinfrastruktur in Deutschland analysieren, die aktuellen Herausforderungen identifizieren und einen Vorschlag für ein nationales Rahmenkonzept erarbeiten. Dazu hat sich kürzlich die Arbeitsgruppe Forschungsinformationsinfrastruktur konstituiert und zu ersten Beratungen getroffen. Ziel des Gremiums ist es, der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) zu deren Herbstsitzung ein Konzept vorzulegen.

    mehr lesen

Kontakt
Christoph Herbort-von Loeper
Leibniz-Gemeinschaft
Chausseestraße 111
10115 Berlin
T 030 206049 471
M 0174 3108174
herbort@leibniz-gemeinschaft.de