Mit wissenschaftlicher Kompetenz und handwerklichem Können werden im Rahmen von Konservierung, Restaurierung und Präparation einzigartiges Kulturgut sowie naturhistorische Objekte erschlossen und für die Zukunft bewahrt. Allein in den acht Leibniz-Forschungsmuseen geben über 100 Mio. Objekte vergangener Epochen Auskunft über gesellschaftliche oder natürliche Entwicklungen und sind Wissensquelle für Forschung zu Artenvielfalt, Erd-, Kultur- und Technikgeschichte. Für den möglichst langfristigen Erhalt ihres authentischen Zustands gilt es, Alterungsprozesse zu verlangsamen und materialverändernde Faktoren zu bewerten. Natur- und kulturwissenschaftliche Methoden zum Verständnis von Material, Herstellung oder geo- sowie biologischer Entstehung bilden dabei wichtige Werkzeuge. Der Ansatz über die Disziplinen hinweg hilft, Objekte in ihrer individuellen Aussage bewerten und konservatorische Maßnahmen ausführen zu können.

Das Leibniz-Forschungsnetzwerk bietet die Chance, über den Verbund der acht Forschungsmuseen hinaus auch andere Forschungseinrichtungen, ihr Wissen und ihre Verfahren, in die Aktivitäten zum Erhalt des kulturellen Erbes einzubinden und entsprechende Ansätze in einem frühen Stadium diskutieren zu können. Dies wird neue Lösungsansätze für die Fachcommunity bei Fragestellungen zu Objekten/Sammlungen bringen und helfen, bestehende Methoden zu optimieren. So versteht sich das Netzwerk als beratende Instanz und kompetenter Partner in einer vernetzten Forschungslandschaft.

Sprecher/in
Dr. Peter Giere
Museum für Naturkunde - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung (MfN), Berlin
T 030 889140 8703
peter.giere@mfn.berlin
Sprecher/in
Dr. Elena Gómez Sánchez
Deutsches Bergbau-Museum Bochum – Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen (DBM)
T 0234 968 4048
elena.gomezsanchez@bergbaumuseum.de
Sprecher/in
Oliver Mack
Germanisches Nationalmuseum – Leibniz-Forschungsmuseum für Kulturgeschichte (GNM), Nürnberg
T 0911 1331 279
o.mack@gnm.de
Sprecher/in
Dr. Marisa Pamplona Bartsch
Deutsches Museum (DM), München
T 089 2179 512
m.pamplona@deutsches-museum.de
Koordination
Till Krieg
Deutsches Bergbau-Museum Bochum (DBM) – Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen
till.krieg@bergbaumuseum.de