© IPHT

Administrativer Koordinator

Dr. Jens Hellwage
Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT)
Tel.: 0 3641 948 309

Leibniz-Forschungsverbund "Gesundheitstechnologien"

Konkrete Technologie-Lösungen für drängende medizinische Fragestellungen − daran arbeiten die 15 Mitgliedsinstitute des Forschungsverbunds "Leibniz Gesundheitstechnologien". Durch einen interdisziplinären Ansatz sollen Prävention, Diagnostik und Therapie im Verbund zusammenwachsen. Dazu werden Kompetenzen aus verschiedensten Wissenschaftsbereichen vereint: Angefangen bei Photonik und Medizin über Mikroelektronik und Materialforschung bis hin zur Wirtschaftsforschung und angewandten Mathematik. So werden neuartige Gesundheitstechnologien mit Industrie, Kliniken, Versicherungen und Politik entlang einer lückenlosen Innovationskette zur Marktreife geführt. "Leibniz Gesundheitstechnologien" setzt dabei auf einen ganzheitliches Konzept und erforscht auch ökonomische, soziale und ethische Folgen neuer Technologien.

Der Forschungsverbund "Leibniz Gesundheitstechnologien" ist aus dem Forschungsverbund Medizintechnik hervorgegangen.

Wissenschaftliche Koordinatorin

Dr. Karina Weber
Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT)
Tel.: 0 3641 206 309
karina.weber(at)leibniz-ipht.de

Sprecher

Prof. Dr. Jürgen Popp
Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT)
Tel.: 03641 / 206 300
juergen.popp(at)ipht-jena.de

Kontakt in der Geschäftsstelle

Dr. Felix Kießling
Leibniz-Gemeinschaft
Tel.: 030 20 60 49 - 38
kiessling(at)leibniz-gemeinschaft.de

Veranstaltungen

21. März 2017, Leibniz-Gemeinschaft Berlin

Symposium "Plasmamedizin - Prävention und personalisierte Behandlungsmöglichkeiten"

mehr Info


22. März 2017, KARL STORZ Besucher- und Schulungszentrum Berlin

Symposium "Biomaterials-based approaches to personalized medicine"

mehr Info