Publikumsveranstaltung

05.10.2022 · 18:00
Geschichten aus dem Feuerland

Foto LANDESDENKMALAMT BERLIN

Die Geschichts- und Kulturwissenschaften spielen eine wichtige Rolle in der Leibniz-Gemeinschaft. Aber auch die Adresse unserer Geschäftsstelle hat eine bewegte Geschichte. Wir möchten Sie herzlich einladen zu einem Abend, an dem wir der Geschichte der Berliner Chausseestraße nachspüren wollen, in der sich das Haus der Leibniz-Gemeinschaft befindet.

Holger Schmale liest aus seinem neuen Buch zur Chausseestraße. Eva Geulen, Direktorin des Leibniz-Zentrums für Literatur- und Kulturforschung (ZfL), spricht über die Chausseestraße als Straße der Literaten und Dominik Juhnke stellt den Hörspaziergang „Echt jetzt?“ vor, der sich mit Fragen der historischen Authentizität in der Chausseestraße beschäftigt. Moderiert wird die Abendveranstaltung von der Berliner Journalistin und Publizistin Marion Brasch.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am Mittwoch, den 5. Oktober 2022 um 18 Uhr im Raum Berlin der Leibniz-Geschäftsstelle in der Chausseestraße 111 begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich bis zum 30. September unter veranstaltungen(at)leibniz-gemeinschaft.de an, wenn Sie zu der Veranstaltung erscheinen möchten. 

Veranstaltungsort:

Chausseestraße 111
10115 Berlin

Bitte melden Sie sich über den Link in der Beschreibung an, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten.