Podiumsdiskussion · Mainz

06.10.2022 · 17:30
»Reden wir über Europa!« - Föderalismus: Rheinland-Pfalz als europäisches Exempel

Europakarte mit Deutschland im Mittelpunkt
Foto PIXABAY/PEXELS

Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe »Reden wir über Europa!« diskutieren Expert:innen das föderalistische System in Hinblick auf Bewältigung von Krisen. Der Diskussionsabend ist Teil des Veranstaltungsprogramms des Jubiläums »75 Jahre Rheinland-Pfalz«.

Es diskutieren:

Prof. Dr. Immacolata Amadeo, Direktorin des Ernst-Bloch-Zentrums, Ludwigshafen, und Honorarprofessorin für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der JGU Mainz; sie spricht zu Kulturpolitik, bspw. in Italien, und italienisch-deutsche Beziehungen;

Sylvain Thollon, Direktor des Institut français Mainz, er spricht ebenfalls über Kulturpolitik mit dem Beispiel Frankreich, und über französisch-deutsche Beziehungen;

Prof. Dr. Johannes Paulmann, Direktor des IEG, spricht über die historische Dimension des Föderalismus und die Gründung von Rheinland-Pfalz.

Ausgangspunkt ist die staatliche Bewältigung von Krisen wie der Pandemie: Wie leistungsfähig ist dabei der Föderalismus, beispielsweise in Deutschland, und wie der Zentralismus des französischen Staates? Betrachtet werden Traditionen und Brüche, wie das Selbstverständnis Frankreichs als »unteilbare Republik« und die Erfahrung des totalitären Machtstaats in NS-Deutschland mit der Gleichschaltung der Länder. Dagegen werfen die Expert:innen einen Blick auf die Gründung von Rheinland-Pfalz mit einer dezentralen Ordnung, die vom Zentralstaat Frankreich gefördert wurde. Es moderiert Prof. Dr. Johannes Paulmann, Direktor des IEG.

Die Veranstaltung ist eine Präsenzveranstaltung mit der Möglichkeit zur digitalen Teilnahme.

Die Teilnahme ist frei.

Veranstaltungsort:

IEG, Domus Universitatis, Alte Universitätsstraße 19
Mehr Infos/Anmeldung

Die Veranstaltung ist eine Präsenzveranstaltung mit der Möglichkeit zur digitalen Teilnahme.

Zur Veranstaltungswebsite